Blog

Logo Markenarbeiter

Marke „Selecao Das Quinas“ – die portugiesische Nationalmannschaft

portugalg
Fakten:

Portugal besitzt einen guten Ruf als Fußballnation. So sind in den letzten Jahrzehnten Fussballstars wie Cristiano Ronaldo, Nani, Pepe, Joao Mountinho oder auch Fabio Coentrao auf die internationale Bühne des Fussball hervorgestiegen. Aber auch Toptrainer wie Jose Mourinho oder Villas Boas. Auch die portugiesischen Topvereine FC Porto, Benifica Lissabon und Sporting Lissabon sind die ersten Stationen von lateinamerikansischen Toptalenten. Im Vergleich zu anderen Ländern ist die portugiesische Nationalmannschaft auf einem 1B-Niveau zu platzieren. Bisher waren ihre größten Erfolge der 3. Platz bei der Fußballweltmeisterschaft 1966 und der 2. Platz bei der Europameisterschaft 2004 im eigenen Land. Fünfmal erreichte sie die Endrunde der Weltmeisterschaft.

Fähigkeiten:
Die stärkste Fähigkeit in diesem Team steckt hinter dem Kapitän der Mannschaft Cristiano Ronaldo. Als Rekord-Torschütze der spanischen Primera Division und der Champions League ist er das Gesicht der Mannschaft und steht nach dem zweit-teuersten Transfer der Fußballgeschichte  - 94 Millionen Euro – seit Sommer 2009 bei Real Madrid unter Vertrag. In 109 Spielen für sein Vaterland erzielte der mittlerweile 29-Jährige 47 Treffer.

Ferner ist Mittelfeldstratege João Moutinho zu nennen. Er glänzt durch seine Antizipation, Übersicht und sein Stellungsspiel. Moutinho steht beim AS Monaco unter Vertrag.

Ein weiterer Schlüsselspieler im Kader der Portugiesen ist der Innenverteidiger Pepe. Pepe steht wie Ronaldo bei Real Madrid unter Vertrag.

Werte:
Die portugiesische Nationalmannschaft steht für hartes und aggressives Verteidigen. Aber ebenso für schnelles Umschalten und gefährliche Konter – in Person von Cristiano Ronaldo.

Treiber:
Ein ganzes Land hofft auf die „Selecao Das Quinas“ und steht mit Stolz hinter der Mannschaft. Der Spitzname der Mannschaft bezieht sich auf das portugiesische Wappen mit fünf kleinen Schilden.

Der Antrieb und Ziel der Nationalmannschaft ist wieder das Achtelfinale zu erreichen und von dort aus Richtung Finale zu schreiten.

Markenversprechen:
Mehr als nur ein Einzelkämpfer.
gegen die Vorurteile, die Mannschaft bestünde nur aus CR7 wehrt man sich seit Jahren. Insofern gilt es, ein Gefüge zu präsentieren und als Mannschaft das Land zu vertreten.

RSS: Blog abonnieren

5 Antworten auf: Marke „Selecao Das Quinas“ – die portugiesische Nationalmannschaft

  1. An Onym sagt: 27. Mai 2014 um 16:06

    Inhaltlich guter und stimmiger Artikel, der leider zu viele Fehler aufweist.

  2. Theo L. sagt: 28. Mai 2014 um 06:16

    Das Ganze ist zwar ein Blog, aber einen so unqualifizierten Kommentar habe ich lange nicht gelesen. Was soll das heißen: “Ihre südländische Mentalität zeigt sich vor allem in Ihrer Theatralik…”. Und wenn Sie die portugiesische Nationalmannschaft auf CR7 reduzieren, dann zeugt es von entweder schlechten Quellen oder schlechter Kenntnis. Von den ganzen Klischees, die hier geschürt werden, mal abgesehen.

    • So da haben wir ihn,

      Wie du schon geschrieben hast, haben wir einige Punkte im nach hinein korrigiert. Aber ist doch auch mal interessant gewesen, die “Frauensicht” zu sehen oder nicht :)

  3. Schade, dass mein Kommentar nicht freigegeben wurde. Aber schön zu sehen, dass die trivialsten Fehler und inhaltlichen Katastrophen beseitigt werden konnten. So ergibt der Text mehr Sinn und bleibt bei den Fakten, anstatt sich in Klischees zu verirren. Viele Grüße!

    • Lieber Theo,

      entschuldige vielmals, aber ich schaue gleich mal nach welchen Kommentar du meinst. Wenn unter der gleichen Adresse kommentiert wurde korrigiere ich das natürlich.

      Zensur gibt es hier nicht.

      LG

      André

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>